LCD-Display von Sony XPERIA Z1

Das Xperia Z1 ist ein weiteres Allround-Talent von Sony, genau wie das Xperia Z, das es ersetzt hat, und das Xperia Z2, das gerade oben auf dem Stapel Platz genommen hat.

Es hat ein großartiges Xperia Z1 Display, einen großen Akku, der leicht durch einen Tag mit Hardcore-Nutzung segelt, und eine der besten Kameras, die wir auf einem Handy für beide Standbilder gesehen haben, 1080p-Aufnahme und cleveres AR- und Live-Streaming-Spielzeug.

Das Problem hier ist jedoch, dass der Sony Xperia Z1 bereits ersetzt wurde – durch den Xperia Z2 – also wenn Sie das Neueste und Größte von Sony wollen, sollten Sie den Z1 vermeiden.

Wenn Ihr Budget nicht ganz so weit reicht, dann werfen Sie einen Blick auf die Z1 Compact, die die gleiche Leistung und Kamera, aber ein kleineres, handlicheres Display hat. Um ehrlich zu sein, ist der Z1 auf dem heutigen Markt etwas fehl am Platz. Es braucht wirklich einen Preisverfall, um es relevant zu halten.

Sony Xperia Z1 Handy

LCD-Display Sony XPERIA Z1 Spezifikationen

  • Bildschirmgröße: 4,3 Zoll
  • Anzeigetyp: IPS LCD kapazitiver Touchscreen, 16M Farben
  • Auflösung: 720 x 1280 Pixel (~342 ppi Pixeldichte)
  • Farbe: Schwarz
  • Schutzmaterial: Bruchsicheres und kratzfestes Glas

Sony XPERIA Z1 Display Merkmale

Diese kompakte Sony LCD-Bildschirmbaugruppe beinhaltet das LCD, den Digitalisierer-Touchscreen und das bereits angebrachte Frontglas. Der Digitalisierer dieses Artikels unterstützt bis zu 10 Finger Multitouch. Dieser Xperia Z1 Kompaktbildschirmersatz ist schwarz und mit einem Logo versehen. Diese kompakte Sony Z1 Bildschirmbaugruppe ist 100% brandneu und wird von einem OEM hergestellt und montiert. Bitte verwechseln Sie nicht die B-Lagerware.

Tipps, wie man Sony XPERIA Z1 Display installiert

Diese Teile sind hermetisch verbunden. Spezielle Werkzeuge und Fähigkeiten sind erforderlich, um diese Sony Xperia Z1 Compact LCD-Bildschirmbaugruppe zu ersetzen.

Das Flexkabel dieses Sony Z1 Compact Screen Ersatzes ist empfindlich und kann leicht beschädigt werden. Bitte gehen Sie beim Austausch sorgfältig vor.

Die Installation der Sony Xperia Z1 LCD-Baugruppe sollte von einer qualifizierten Person durchgeführt werden.

 

 

 

So deinstallieren / entfernen Sie ein Softwareprogramm unter Windows 7 vollständig

Im Allgemeinen installieren alle Computerbenutzer regelmäßig verschiedene Softwareprogramme. Manchmal behalten sie sie und manchmal beschließen sie, sie zu entfernen. Um in Win 7 Programme deinstallieren zu können, entfernen wir es über die Systemsteuerung, aber oft entfernt das vom Programm bereitgestellte Standard-Deinstallationsprogramm das Programm nicht vollständig. Es hinterlässt einige Einträge in der Windows Registry, einige Dateien in verschiedenen Ordnern auf Ihren Festplatten.

Diese Reste können Ihr System verlangsamen und es gibt keinen Grund, sie in Ihrem System zu behalten.

Es gibt viele Drittanbieter-Software wie Revo Uninstaller, etc. sind im Internet verfügbar, die behaupten, ein Softwareprogramm in Windows vollständig zu deinstallieren, aber manchmal können diese Programme auch eine Software nicht vollständig von Ihrem System deinstallieren.

Wir möchten Ihnen heute einige einfach zu bedienende Schritte vorstellen, die Ihnen helfen werden, ein Softwareprogramm unter Windows vollständig zu deinstallieren.

Software über die Systemsteuerung deinstallieren

Öffnen Sie die Systemsteuerung, klicken Sie auf „Programme und Funktionen“, wählen Sie den Programmnamen und klicken Sie auf die Schaltfläche Deinstallieren.

Systemsteuerung Win7

Verbleibende Dateien und Ordner des Programms löschen

Obwohl Sie die Software über die Systemsteuerung deinstalliert haben, können einige Dateien dieses Programms noch in einigen Systemordnern vorhanden sein.

Um diese Reste zu löschen, müssen Sie die folgenden Ordner überprüfen:

%Programmdateien%
%Programmdateien(x86)%.
%appdata%

Wenn Sie einen Ordner mit dem Namen des Softwareprogramms finden, das Sie mit dem ersten Schritt deinstalliert haben, löschen Sie ihn.

Softwareschlüssel aus der Windows-Registrierung entfernen

Du musst sehr vorsichtig sein, wenn du diesem Schritt folgst. Führen Sie diesen Schritt nur aus, wenn Sie mit der Windows-Registrierung vertraut sind und wenn Sie den Registrierungseditor in der Vergangenheit verwendet haben.

Wenn Sie ein Softwareprogramm deinstallieren, wird sein Eintrag in der Windows-Registrierung oft nicht durch den Deinstallateur gelöscht. Es kann die Größe der Windows-Registrierung erhöhen.

Um die Software vollständig zu deinstallieren, müssen Sie auch ihren Schlüssel aus der Windows-Registrierung löschen.

1. Geben Sie regedit in das Suchfeld RUN oder Startmenü ein und drücken Sie Enter. Es öffnet den Registrierungseditor.

2. Gehen Sie nun nacheinander zu den folgenden Tasten:

HKEY_CURRENT_USER\Software
HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE
HKEY_USERS\.DEFAULT\Software

Benutzer von 64-Bit-Systemen müssen auch den folgenden zusätzlichen Schlüssel überprüfen:

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Wow6432Node

Sobald Sie zu den oben genannten Schlüsseln gehen, suchen Sie nach einem Schlüssel mit dem Namen Ihrer deinstallierten Software. Wenn Sie einen Schlüssel finden, löschen Sie ihn.

Temp-Ordner leeren

Endlich kannst du auch den Temp-Ordner leeren, der temporäre Dateien enthält und die Bereinigung dieses Ordners ist absolut sicher.

Um den Temp-Ordner zu leeren, geben Sie nacheinander in das Suchfeld RUN oder Startmenü ein und drücken Sie die Eingabetaste:

%temp%
Temp

Es öffnet temporäre Ordner. Du kannst sie leeren. Wenn Windows beim Löschen einiger Dateien Fehler anzeigt, belassen Sie diese. Diese Dateien können von einigen laufenden Programmen oder Windows-Diensten verwendet werden.